Unser Stall

Pferdestall Pfruendweid

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Stall ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und einem ca. 5 minütigem Fussweg gut erreichbar. Einfach vom Bahnhof Effretikon den Bus Nummer 652 Richtung „Illnau, Bahnhof“ nehmen (Fahrtdauer 5-6 Minuten) und bei der Haltestelle Lindenwiese oder Eselriet aussteigen. Von beiden Haltestellen aus sind es ca. 5 Gehminuten zum Stall.

 Anfahrt mit dem Auto:

Man kann auch gut mit dem Auto kommen. Der Weg ist, sobald man von der Illnauerstrasse abbiegt, mit zwei weissen Wegweisern (Aufschrift: Pferdestall Pfruendweid) gekennzeichnet. Am besten im Navi „Pfruendweidstrasse 25“ eingeben. Dann einfach weiter fahren in den Wald hinein. Nicht abschrecken lassen von den Fahrverbotsschildern! Die Zufahrt zum Hof ist erlaubt. Wenn man wieder aus dem Wald raus kommt, liegt der Hof vor einem. Parkieren kann man nach dem Reitplatz auf der linken Seite entlang des Weidezauns. Der Weg ist da extra verbreitert. Bitte nicht von der anderen Seite her zufahren. Da ist keine Zufahrt!

Der Pferdestall Pfruendweid ist aktuell das Zuhause von 10 Pferden und einem kleinen Pony. Es hat zwei Ställe. Unten am Hof ist ein Stall mit Auslaufboxen, der aktuell 4 Pferde und das Pony beheimatet. Meine beiden Pferde Terry und Frenchy stehen mit ihren vier Pferdefreunden zusammen oben am Hof in einem Gruppenlaufstall. Der Stall wurde im Frühling 2019 vergrössert von 4 auf 6 Plätze. Die Pferde sind Tag und Nacht zusammen in einem offenen Stall mit Waldbodeneinstreu, auf dem sie auch sehr gerne schlafen.
Wann immer das Wetter es zulässt, ist die Weide offen und die Pferde können Tag und Nacht hinaus und hinein wie sie möchten. Im Sommer zählt Gras zu ihrem Hauptnahrungsmittel. Im Winter haben wir eine “Matschweide”. Diese dient dem grossen Bewegungsbedürfnis der Pferde, Futter finden sie darauf aber nicht viel. Auch wenn es für uns Menschen nicht schön aussieht, de Pferde lieben den Matsch. Dementsprechend schmutzig sind sie dann auch im Winter.
Im grossen Sandplatz, der zum Auslaufbereich dazu gehört, wälzen sich die Pferde gerne oder legen sich hin zum schlafen. Ebenfalls gehört ein Kiesweg mit zum Auslauf dazu. Unterteilt sind die verschiedenen Stallbereiche durch Baumstämme, die einen zusätzlichen Bewegungsanreiz schaffen.
Pferde sind Herdentiere und bewegen sich viel, daher wird ihnen diese Haltungsform sehr gerecht. Um ihrem Verdauungssystem gerecht zu werden, haben die Pferde den ganzen Tag Zugang zu Heu aus einer grossen Heuraufe und Stroh aus zwei umfunktionierten Grüncontainern mit grossen Löchern drin (rechts im Bild).
Jeden Morgen und Abend bekommt jedes Pferd noch sein individuell zusammengestelltes Vitamin- und Mineralfutter. Damit die Pferde die Kessel nicht tauschen können (der Nachbar hat schliesslich immer das bessere Futter), werden die Futterkessel umgehängt. So bekommt jedes Pferd seine Portion, nicht mehr und nicht weniger. Futterneid und Stress unter den Pferden wird so auch gleich noch vermieden.
Wir Pferdebesitzerinnen misten und füttern unsere Pferde selber und sind stets drum bemüht, dass es unseren Pferden gut geht und sie sich wohl fühlen in ihrem zuhause.  Doch auch für das menschliche Wohl ist gesorgt. So haben wir für die warme Jahreszeit einen einladenden Sitzplatz unter einem Baum gleich neben dem Auslaufbereich der Pferde.
Für in der kalten Jahreszeit lädt ein herziges, geheiztes „Reiterstübli“ dazu ein, gemütlich etwas warmes zu trinken. Es befindet sich in einem alten Lastwagen. Auch eine Toilette ist vorhanden. Gespräche und Absprachen im Rahmen von „Pferde-Erlebnisse“ finden auf unserem Sitzplatz oder im Reiterstübli statt.
Zum Stall dazu gehört ein grosser Reitplatz mit 20 x 40 Metern. Er ist nicht überdacht, aber das Wasser läuft super ab, so dass wir bei jedem Wetter auf dem Reitplatz mit den Pferden arbeiten können. Der Reitplatz ist sehr gut beleuchtet, so können wir ihn auch nach dem Eindunkeln problemlos benützen.
Da es keinen Durchgangsverkehr durch den Hof gibt, keine Strassen in der Nähe sind und der Hof etwas abgelegen ist, haben wir es sehr ruhig und idyllisch hier bei uns. Bei Interesse an meinem Angebot dürfen Sie sehr gerne vorher auf einen Besuch im Stall vorbei kommen um mich und die Pferde kennen zu lernen.